Altersunterschiede machen keinen Unterschied

Immer mehr Menschen verlieben sich in jüngere oder ältere Liebhaber. Warum auch nicht? Vielen ist der Altersunterschied einfach egal. In der heutigen Zeit sollte es auch vollkommen gleichgültig sein. 30 Jährige sind teilweise genauso kindisch und verspielt wie 20 Jährige. Warum also nicht. Solange man trotzdem weiß, wie man sich an manchen Orten benehmen muss. Sollte es keine Probleme geben.
Ob junge Frauen oder Männer ein Fetisch sind, weiß man nicht so genau. Teenies lieben auch ältere Männer. Eben, weil sie ihnen gefallen. Man muss nicht alles in eine Schublade stecken. Reife Frauen mögen alte und junge Männer. Warum auch nicht? Das Leben ist nun mal da, dass man es genießt. Warum sollte man sich ständig Gedanken darüber machen, was andere denken. Ist das überhaupt nötig? Natürlich nicht.
Leben und leben lassen, heißt das Sprichwort. Wer Selbstbewusstsein hat, kann davon auf jeden Fall profitieren, weil man sich nicht so sehr reinsteigern kann und das ist gut so. Hat man Vorlieben, lebt man diese aus. Wer ständig auf die Kritiker hört, kommt einfach nicht voran. Das ist und war immer schon so. Stars tun auch was sie wollen und werden dafür geliebt. Woran das wohl liegt?

Live aus dem Zoo

Mit dieser Schlagzeile überrascht die Tageszeitung und sicher ist das der meist gelesene Artikel an diesem Tag. Wer mag da mit wem, der Direktor mit der Sekretärin, oder wollen die Tierpflegerinnen zum Sexchat zu bitten, vielleicht um die Kassen des Zoos aufzubessern. Auffallend an dem Artikel ist, dass von einem Chat nicht gesprochen wird, aber eine URL zu einer Sexcam gegeben ist. Leider wird die Sex Cam erst am Abend ab 22 Uhr online sein und so spinnen sich den ganzen Tag Fantasien um das, was es am Abend aus dem Zoo zu sehen geben wird. Damit es keine Missverständnisse gibt, wird das Internet nach Begriffen wie Sexcams und Zoo durchforstet, die Zahl der erzielten Treffer ist erstaunlich, aber irgendwie gibt es keine Hinweise darauf, was in der Nacht ab 22 Uhr aus dem Zoo übertragen werden wird. Pünktlich um 22 Uhr bricht die Leitung der genannten URL zusammen, dem Ansturm war diese nicht gewachsen. Nun heißt es sich in Geduld zu üben, und die Cam immer wieder aufzurufen. Endlich gegen 4 Uhr morgens flimmern die Bilder über den Schirm. Unglaublich, was es da zu sehen gibt, einmalig, das Paarungsverhalten der australischen Flughunde ist schon erstaunlich.

Unterschiede zwischen Sexcam und Livesex

Im Wesentlichen laufen die beiden Begriffe sicher auf das Gleiche hinaus, es geht um Sex, das ist klar. Bei Sexcams wird in der Regel ebenfalls erwartet, dass es um mehr geht, als nur nackte Damen zu bewundern, also auch sexuelle Handlungen durch geführt werden. Aber das muss nicht unbedingt bei der Sex Cam der Fall sein, es kann auch einfach nur darum gehen etwas zu beobachten, was ganz allgemein als sexy bezeichnet werden würde. Vom nackten Putzen bis zum Duschen ist alles möglich. Der Sexchat kann muss aber nicht unbedingt mit einer Kamera stattfinden, hier sind genauso gut lediglich erotische Gespräche in einem Sexchat möglich. Ähnlich wie beim Telefonsex, der ja auch nur verbal stattfindet. Im Internet hat es sich aber durchgesetzt den Sexchat zusätzlich mit einer Kamera zu versehen, das heißt Gespräche mit der vollbrüstigen 25-jährigen finden auch mit einer Dame statt die ungefähr dieses Alter hat und eine große Oberweite aufzuweisen hat. Meist werden diese Chats in verschiedene Kategorien unterteilt, damit für jeden Geschmack der richtige Sexualpartner vorhanden ist. Virtueller Sex, auch Cybersex genannt muss dabei nicht immer etwas kosten, denn im Hobbybereich gibt es einige Angebote, die nur über Werbung finanziert werden.